Der Keks des Lebens

Der Keks des Lebens

Freunde und Kekse haben bekanntermaßen viel gemeinsam. Sie mit den Schokostückchen im Keks des Lebens zu vergleichen kommt mir daher wie ein Geniestreich vor. Den wunderbaren Stempel habe ich in Berlin in der Stempelbar ergattert und ihn bisher viel zu wenig eingesetzt! Ein Skandal! Daher freue ich mich, ihn für die Sketch Challenge #334 von Inkspire-me.com einsetzen zu können.

Die Karte selbst ist dieses Mal relativ simpel geblieben. Ich wollte unbedingt die Technik ausprobieren, bei der man erst Stempelmotive durchsichtig embosst und dann das Papier mit Distress Ink Stempelkissen einfärbt, so dass der Stempelabdruck sich weiß davon abhebt. Und das Ergebnis gefällt mir richtig gut! Den Rest der Karte habe ich mit dem supergünstigen Tedi Designpapier gestaltet, dass ich vor Kurzem für unschlagbare 2,50 Euro ergattert habe. Auch die Vögelchen sind daraus ausgeschnitten. Sind die nicht total super?

Das Washitape ist aus einem dänischen Laden, den es jetzt neu in Braunschweig im Schloss gibt, Søstrene Grene. Ich bin mit wenig Erwartungen rein und fast ausgeflippt bei dem schönen und preiswerten Bastelkram, den sie haben. Auch die Angestellten waren super hilfsbereit. Ich bin echt froh über jeden Laden mit Bastelmaterial, denn ansonsten haben wir hier nur idee und das Zeug von dort finde ich  nicht so toll und dafür teuer! Besonders schade ist es, dass dort seit ca. 1,5 Jahren nur noch Designpapier von Paper Poetry angeboten wird. Vorher hatten sie auch wunderschöne Papiere von DCWV, die ich persönlich viel schöner finde.

 


4 Gedanken zu „Der Keks des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.