Don’t drink like a Dinosaur

Don’t drink like a Dinosaur

Wenn ich meinen Blog schon Kreasaurier nenne, muss ich ja auch ein paar Dino-Karten zeigen. Leider liebe ich das Stempelset No Bones about it von Stampin up über alles. Ich habe nicht besonders viele Sachen von Stampin up, habe vielleicht zweimal dort bestellt in den letzten zwei Jahren. Die Sachen sind qualitativ hochwertig und gut durchdacht, aber kosten auch ihren Teil. Und bei vielen Stempelsets fehlt mir das gewisse Etwas, das den Preis für mich rechtfertigen würde. Aber die Dinostempel sind perfekt und ich habe schon so viel Unfug damit angestellt… Bin ich vielleicht zu fixiert auf Dinostempel? Schütteln die Menschen in meiner Umgebung die Köpfe und werfen sich beunruhigte Blicke zu, während ich im Hintergrund allein über meine eigenen Dinokarten lache? Dazu möchte ich mich nicht äußern. Hier also eine Dinokarte für ausschweifende einsame Abende.

Kombiniert habe ich meine Dinostempel hier mit dem Stempelset Maßvolle Grüße, ebenfalls von Stampin up. Unser kleiner Dinofreund scheint an seinem Geburtstag seine Freude zu haben. Aber ist er winzig klein oder die Gläser riesengroß? Und hat er das alles allein gelehrt oder sind seine Dinofreunde außerhalb des Bildes? Das muss wohl offen bleiben.

Bei dieser Karte habe ich wirklich viele Stampin up Produkte verwendet. Die Stempelsets sind No Bones about it und Maßvolle Grüße. Die Outlines ziehe ich selbst mit schwarzem Fineliner um die Stempelabdrücke nach. So kann ich sie der jeweiligen Stimmung, die ich dem Dino aufdrücken will, anpassen.

Dank Instagram habe ich gelernt, dass eine von mir hier großzügig verwendete Technik den Fachausdruck Fuzzy Cutting trägt. Bei mir heißt das Ausschneiden. Braves, stumpfes Ausschneiden. Per Hand. Ich bin nämlich viel zu geizig für eine Big Shot, obwohl sie mir schon praktisch vorkommt… hach, vielleicht irgendwann…

Es ist übrigens ein ausgemachter Skandal, dass ich kein Dino-Stempelset mit deutschen Sprüchen besitze. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp?

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.