Strohhalmbox mit Glücksteelicht

Strohhalmbox mit Glücksteelicht

Hey, ich hoffe, Ihr habt die kleine Geschichte gelesen, die zu dieser Schatzkiste in Form einer Strohhalmbox gehört. Wenn nicht, holt das doch schnell hier nach. Denn dies ist nur die langweilige Erklärung, wie, warum und womit das Projekt entstanden ist.

Was? Schon wieder die Piratenkoalas von Create a Smile Stamps? Wird das nicht langsam langweilig? Nun. Offensichtlich ist aus den Stempeln noch einiges herauszuholen! Außerdem war ich wieder ungemein inspiriert von der neuen Create a Smile Stamps Challenge mit dem Thema „For a special someone“. Bei der letzten Challenge bin ich sowas wie Zweite geworden, was mich tierisch gefreut hat! Seitdem darf ich das Featured Artist Abzeichen auf meinem Blog ausstellen. Vielen Dank dafür!

Voller Motivation habe ich mich also an die Schatzkiste gemacht. Ich liebe ja die Strohhalmboxen. Die Anleitung habe ich über Pinterest auf dem Blog Lovelymade.de gefunden. Das Envelope Punch Board habe ich vor ner ganzen Weile auf Amazon gekauft und die 14 Euro nie bereut. Man kann damit neben der Strohhalmbox noch ganz viele andere tolle Boxen machen. Jedenfalls habe ich die Anleitung von Eva genommen und mit einem Rechner die Größe auf zwei Teelichter umgerechnet. Heraus kommt dann eine quadratische Papiergröße von 13,3 cm, welches man bei 3,8 cm und 9,5 cm stanzt. Das Papier kommt aus dem Designpapierset Wild at Heart von First Edition.

Strohhalmbox mit Glücksteelicht

Kombiniert habe ich die Box mit der Bastelanleitung für Glücksteelichter. Im Grunde nimmt man ein Teelicht auseinander, um ein rundes Stückchen Papier (3,5cm Durchmesser) unter das Wachs zu legen. So erscheint die Botschaft wie durch Magie, sobald das Wachs durchsichtig wird. Die Motive habe ich dazu selbst gestempelt. Funktioniert ganz wunderbar, wenn man erstmal die richtigen Kerzen gefunden hat. Häufig gibt es nämlich nur noch Teelichter, bei denen der Docht fest mit dem Wachs verbunden ist. Selbst auf IKEA kann man sich da nicht mehr verlassen! Ich bin schließlich bei Rossmann fündig geworden.

Inwiefern das Projekt mit dem Thema der Challenge „For a special someone“ zusammenpasst, wird hoffentlich durch die dazugehörige Geschichte klar. Die Reihenfolge ist übrigens entscheidend. Sollte die goldene Kerze zuerst entzündet werden, finden man zwar zuerst den Schatz, juhu, wird dann aber von dem Ungetüm gefressen. Tja. Nur, wer sich zuerst dem Urwald stellt, wird am Ende belohnt.


13 Gedanken zu „Strohhalmbox mit Glücksteelicht

  1. Hi Jacky, wie cool ist das denn, absolut tolle Idee mit der magischen Kerze … schön, dass du bei der aktuellen Challenge auch wieder dabei bist.
    Liebe Grüße Christine (CAS-Challenge-DT)

  2. Wow, was für eine klasse Idee mit den Teelichter! Einfach spitze!
    Schön, dass du wieder bei der Challenge dabei bist! Hoffe du machst weiter so mit, deine Beiträge sind immer sehr inspirierend!
    Lieben Gruß Farida

    1. Thank you! Sorry for all the German though. The basic idea is this: You are looking for treasure but the golden candle reveals a secret: You are the treasure!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.