Blumenbunte Wortneuschöpfung

Blumenbunte Wortneuschöpfung

Das Schöne an der deutschen Sprache ist ja, dass man wahllos Begriffe aneinanderreihen kann und so unbegrenzte Möglichkeiten der Wortneuschöpfung entstehen. Wenn man dann noch ein neues Lieblings-Buchstaben-Stempelset hat, kann man die grammatikalisch fragwürdigen Ergüsse auch noch wunderbar in Szene setzen. Außerdem hoffe ich, mit dieser Karte das Thema „floral“ der Create a Smile Stamps Challenge immer noch zu treffen.

Inspiriert wurde ich wie so oft durch Instagram. Dort habe ich in den letzten Tagen öfter so schöne Regenbogenkarten gesehen, die zwar bunt, aber nicht zu aufdringlich waren. Das schien mir perfekt für eine Freundin, die nächste Woche Geburtstag hat. Ich habe also seit Tagen experimentiert und bestimmt 5 Versuche gebraucht, bis ich mit dieser Karte endlich zufrieden war. Bei einem vollständig kolorierten Hintergrund fühlte ich mich von der Farbe erschlagen, von sechs Farben habe ich erst auf fünf, dann auf vier reduziert und ein sich wiederholender Schriftzug im Hintergrund statt der Blümchen war mir zu unruhig. Gar nicht so einfach! Dafür bin ich mit dem Ergebnis wie es jetzt ist, vollkommen zufrieden!

Meine Distress-Wisch-Technik habe ich auch verfeinert. Nachwievor bin ich mit den Make-up-Schwämmchen zufrieden, auch wenn sie sich allmählich aufreiben. Nunmehr lege ich außerdem ein Stück Folie unter und wische dann kreiselnd von der Folie ausgehend auf das Blatt. So reibt sich die überschüssige Farbe schon auf der Folie ab und der Hintergrund wird schön gleichmäßig. Die Blümchen habe ich dann in den gleichen Distress-Farben gestempelt, allerdings immer erst mit dem zweiten Abdruck. Also einmal auf Schmierpapier gestempelt und dann erst auf die Karte, weil die Blümchen im Hintergrund verschwinden sollten. Anschließend noch ein paar Spritzer mit einfachem Wasser und den Distress Farben. Dazu stempele ich mit den Stempelkissen direkt auf Folie und nehme die Farbe mit einem Pinsel und Wasser von der Folie auf. Das „blumenbunt“ wurde mit dem Set „Lettering Alphas“ von Create a Smile Stamps gestempelt und das „GEBURTSTAG“ habe ich einfach mit Fineliner geschrieben.

Material

Papier: Weißes Bristol Papier von Canson, Kartenrohling aus grauem Tonkarton

Hintergrund: Distress Inks von Ranger in den Farben abandonded coral, spiced marmelade, cracked pistachio und peacock feathers

Stempel: Blümchen aus dem Set Alles Liebe, Geburtstagskind von Stampin up, Buchstaben aus dem Set Lettering Alphas von Create a Smile Stamps

6 Gedanken zu „Blumenbunte Wortneuschöpfung

  1. Die Farben sind super geworden und die Blumen im Hintergrund gefallen mir sehr gut – schön, dass du bei der Challenge von CAS teilnimmst – ich wünsche dir viel Glück Christine
    (Challenge-DT-CAS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.